Unser Handeln basiert auf dem folgenden Grundkonsens:

 1. Uns vereinigt die Sorge um das Leben auf unserem Planeten. Wir agieren dabei unabhängig von bereits bestehenden Parteien und arbeiten explizit generations-​ und gesellschaftsübergreifend an Lösungen für die Klimakrise.

 2. Wir sind gegen jede Form der Diskriminierung, soziale Ausgrenzung, Rassismus und Gewalt. Deshalb fördern wir insbesondere strukturell benachteiligte Personen.  

 3. Wir heißen Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder Religion, Hautfarbe, und sexueller Orientierung in unserer Organisation willkommen.

 4. Wir erkennen die besondere Verantwortung an, die jüngeren Generationen darin zu unterstützen unsere Gesellschaft und unsere Politik schon heute entscheidend und nach ihren Vorstellungen mitzugestalten.

5. Innerhalb unserer Organisation streben wir flache Hierarchien an. Macht-​ und Herrschaftsausübung müssen sich immer legitimieren können. Menschen, die Macht ausüben, müssen dies zu jeder Zeit rechtfertigen können.

6. Wir pflegen einen achtsamen und wertschätzenden Umgang miteinander und mit den Menschen mit denen wir in Kontakt treten. Das Wohlbefinden aller ist uns wichtig. Wir schaden weder uns noch den Zielen der Organisation und bemühen uns im Falle von Konflikten um eine interne Lösung.

7. Wir nehmen auch an politischen Entscheidungen außerhalb der Themen Klima-​ und Artenschutz teil. Bei allen Entscheidungen sind wir unserem Gewissen verpflichtet.

8. Wir lehnen jede durch wirtschaftliche oder politische Interessen bedingte Einflussnahme auf uns und unsere Organisation ab.

9. Wir sind lernfähig und orientieren uns an wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wissenschaftler*innen in unserer Organisation tragen eine besondere Verantwortung dafür, uns bei wichtigen Entscheidungen objektiv nach bestem Wissen und Gewissen zu beraten ohne uns zu bevormunden.

10. Wir stützen uns auf Selbstbestimmung. Alle, die unseren Grundkonsens beherzigen können das Mandat übertragen bekommen im Auftrag unserer Organisation selbständig zu handeln.

English version - our values: 

Our actions are based on the following principles, which we adopted on 4 July 2019

 

1. We are united by the concern for life on our planet. We act independently of existing political parties and explicitly work on solutions to the climate crisis across generations and societies.

 

2.We are against all forms of discrimination, social exclusion, racism and violence.

 

3. We welcome people of all ages, sexes, religions, skin colour and sexual orientation into our organization.

 

4. We recognize the special responsibility to support the younger generations in helping to shape our society and our political actions according to their ideas.

 

5. Within our organization we strive for flat hierarchies. Exercising power and authority must always be able to legitimize itself. People who exercise power must be able to justify this at all times.

 

6. We interact respectful and appreciative with each other and with the people with whom we come into contact. The well-being of all of us is important. We do not harm ourselves or the aims of our organization and in case of conflicts we try to find an internal solution.

 

7. We also take part in political decisions outside of the scope of climate and species protection. In all of these decisions we are committed to our conscience.

 

8. We reject any influence on us and our organization exercised by economic or political interests.

 

9. We are capable of learning and are guided by scientific knowledge. Scientists in our organization have responsibility to advise us objectively and to the best of their knowledge and belief on important decisions without patronizing us.

 

10. We rely on self-determination. All those who follow our values can be given the mandate to act independently on behalf of our organization.